NICHT NUR FÜR VEREINSMITGLIEDER: LIEGEPLÄTZE


NEUVERGABE DER LIEGEPLÄTZE
Da es in Zusammenhang mit der Neuanlage des Slipwegs und mit dem Eigentümerwechsel erhebliche Veränderungen gegeben hat, muss eine Neuverteilung der Liegeplätze erfolgen. Wir bitten die Liegeplatzpächter, ihre Boote nicht einfach irgendwo abstellen, denn es könnte zu Doppelbelegungen kommen. Vielmehr bitten wir, sich per Mail oder per Post an die Liegeplatzverwaltung des SSVC zu wenden. Der Vorstand des SSVC bestimmt die Liegplätze nach Art und Größe der Boote und berücksichtigt nach Möglichkeit individuelle Kriterien. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass die vereinseigene Boote Vorrang vor allen anderen Booten haben. An zweiter Stelle kommen Vereinsmitglieder, an dritter Stelle Nichtmitglieder. Aus organisatorischen Gründn spielt die Dauer der Mitgliedschaft dabei nur im Zweifelsfall eine Rolle. Es ergab sich während der Filmarbeiten die Notwendigkeit, dass einzelne Boote auf einen anderen Platz verlegt werden mussten. Die Besitzer derjenigen Boote, die noch immer auf den so geänderten Plätzen stehen, werden gebeten, sich bei dem SSVC zu melden.


LIEGEPLATZANFRAGEN

Per Mail an verwaltung@ssvc-rimsting.de

oder als Brief an

Schafwaschener Segelverein e.V.
Liegeplatzverwaltung
Weberstr. 14
83374 Traunwalchen


LIEGEPLATZKOSTEN
Die Liegeplatzkosten sind abhängig von Größe und Gewicht des Bootes und bei wem der Liegeplatz gepachtet wird.

Pächter von Maria S./Dr. G. zahlen etwa 1/3 der Saisonpacht, wenn sie einen Ausweichliegeplatz belegt haben.
Pächter von Liegeplätzen der Wirtsfamilie zahlen die Hälfte der Saisongebühr wie 2016, wenn sie einen Ausgleichliegeplatz belegten und nutzen konnten. Wer von dieser Gruppe erst nach den Filmaufnahmen einen regulären Liegeplatz belegt, zahlt etwa 1/3 der letztgültigen Liegeplatzgebühr.

EIGENTLICH SELBSTVERSTÄNDLICH
Wir müssen darauf hinweisen, dass jeder für sein Boot und seinen Liegeplatz selbst verantwortlich ist und der SSVC keine Haftung, zum Beispiel bei witterungs- oder logistisch bedingten Ereignissen, übernehmen kann. Die Feuchtwiese darf mit dem Auto nur befahren werden, wenn dadurch keine Flurschäden entstehen. Andernfalls wird der Verursacher haftbar gemacht. Sebastian Spöckbacher steht auf Anfrage mit dem Traktor zur Verfügung (es empfiehlt sich vorauszuplanen).

Da die Ausweichfläche im Naturschutzgebiet liegt, ist der Schutz von Fauna und Flora unbedingt zu beachten! Zuwiderhandlungen können Geldbußen und sogar den Entzug der Liegeplatzgenehmigung und eine behördliche Räumung der gesamten Liegeplätze zur Folge haben.